Stellvertretende Leiterin der KiJu Psychotherapieambulanz

Dr. Stefanie Maria Cremer

Berufsausbildung:  

2001 – 2004 Ausbildung zur Kinderkrankenschwester am Kinderkrankenhaus Amsterdamerstraße in Köln.

Studium:             

 2006 – 2010 Studium der Heilpädagogik an der Evangelischen Fachhochschule Rheinland Westfalen Lippe in Bochum.

Therapieausbildung:

2011 – 2015 Ausbildung zur Kinder – und Jugendlichenpsychotherapeutin bei AKiP Köln (Schwerpunkt Verhaltenstherapie)

Seit 01. 2016 Ausbildung zur Traumatherapeutin (Deutsche Gesellschaft für Psychotraumatologie)                   

Berufspraxis:

 2004 – 2008 Kinderkrankenschwester auf einer  pädiatrischen Intensivstation im Kinderkrankenhaus Amsterdamerstraße Köln

2008 – 2010 Honorarstelle in der Praxis fürHeilpädagogik,  Kinder- und Familientherapie Brands in Mülheim an der Ruhr.

2010 – 2014 Diplom Heilpädagogin in einer heilpädagogischen Wohngruppedes heilpädagogisch-psychotherapeutischenZentrums der „Guten Hand“

seit Mitte 2014 bis jetzt Teilzeitstelle als Kinder-und Jugendlichenpsychotherapeutin in der Diagnostisch-Heilpädagogischen Ambulanz der Stiftung „Die Gute Hand“

09. 2015 – 12.2015 Vertretungsstelle in der Ambulanzleitung der AKiP-Psychotherapie-Ambulanz an der Uniklinik Köln

01.2016 – 08.2017 Honorarstelle  als Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin in der Praxis für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie Maiwald und Troost in Mönchengladbach

seit März 2018 stellvertretende Leitung der KiJu-Hochschulpsychotherapieambulanz für Kinder und Jugendliche an der Universität Köln

Wissenschaftliche Tätigkeit/Dissertation:

 02.2012 – 12.2015 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Christoph Dornier Stiftung Institut für klinische Kinderpsychologie an der Uniklinik Köln mit dem Schwerpunkt Soziale Ängste voraussichtlich Ende 2018 Abschluss der Dissertation

Mitgliedschaften  

Eintrag ins Arztregister der KV Nordrhein Mitglied der Psychotherapeutenkammer NRW